BIOTRONIK fuhrt Idova 7 : der defibrillator der machtigste genehmigt fur die MRT

BIOTRONIK, ein hersteller von medizintechnik herz-kreislauf-vordergrund, kundigte heute die einfuhrung der neuen produktpalette Idova 7.

BIOTRONIK fuhrt Idova 7 : der defibrillator der machtigste genehmigt fur die MRT

Die ICD (implantierbarer kardioverter-defibrillator) und CRT-D (defibrillator mit funktion resynchronisationstherapie) Idova 7 bieten eine behandlung mit ultra-high-energie ohne kompromisse auf die ladezeit kurz (10 s), eine kleinere gro?e (34 cc) und eine lange lebensdauer von mehr als elf jahren. Entwickelt, um zu stoppen, arrhythmien, die todliche des patienten ab dem ersten schock, Idova 7 bietet dem patienten eine ruhe wertvoll. Einzige gerat auf dem markt zugelassen fur die MRT und der lage 45 Joule, Idova 7 wurde entwickelt, um den erfolg zu optimieren dem ersten schock und reduzieren die notwendigkeit schocks folgenden. Idova 7 erhoht damit die sicherheit fur die arzte und die patienten, indem er ihnen das versprechen einer wirksamen behandlung von anfang an. « Im idealfall ist das herz eines patienten sollte reagieren auf die gleiche weise zu einer ICD-therapie im alltag, dass beim test nach der implantation. Aber das ist nicht so oft der fall ist », sagt Dr. Clemens Steinwender, Allgemeines Krankenhaus Linz, Österreich.

BIOTRONIK fuhrt Idova 7 : der defibrillator der machtigste genehmigt fur die MRT

« Wenn ich ihnen diese zusatzliche energie, die meinen patienten ab dem ersten schock, dann kann ich ihnen versichern, dass sie in sicherheit sind. » Fur die ICD-therapie erfolgreich ist, ist es wichtig zu berucksichtigen, die schwelle defibrillation eines patienten (DFT) ist definiert als die energie, die benotigt wird, um zu entsetzen das herz und bringen sie zuruck in einen normalen rhythmus. Aber das DFT hat die tendenz, mit der zeit gro?er und erfordert viel energie immer wichtiger. Der DFT hoher ausgelost werden konnen, durch faktoren so weit verbreitet, dass die verordneten medikamente, die herzen stark geweiteten oder das junge alter und die hohe aktivitat. « Viele variablen, dass ich nicht direkt steuern sind in bezug auf den gesundheitszustand des patienten und seiner lebensweise. Diese konnen leider auswirkungen auf die schwellen-pads, ohne dass es uns wissen », erklart Dr. Fabrizio Caravati, Krankenhaus Fondazione Macchi Varese, Italien. « Es ist wichtig, dass das vertrauen der patienten in ihre behauptung, dass sie die maximale menge an energie zur verfugung, falls sie sie brauchen », fahrt Dr.. Paolo Bonfanti, Krankenhaus Fondazione Macchi Varese, Italien. « Nach der einfuhrung Ilesto und Iforia, jetzt konnen wir erweitern unsere zweite generation der gerate mit ProMRI® – serie mit Idova 7 ultra-hohe energie », erklart Christoph Bohmer, President International bei BIOTRONIK. « Wie alle innovativen prothesen BIOTRONIK, Idova 7 steht ebenfalls zur verfugung mit BIOTRONIK Home Monitoring®, erkennt schnell die klinische ereignisse wichtig wie herzrhythmusstorungen und kann so verhindern, dass die angriffe und verringern die zahl der krankenhausaufenthalte. In der tat, die aktuellen ergebnisse der studie IN-TIME, prasentiert auf einer konferenz, ESC in diesem jahr zeigten eine signifikante abnahme der sterblichkeit, alle ursachen, bei patienten mit herzinsuffizienz und folgte aus der ferne mit ihrer prothese. » Die ersten implanteurs aus der reihe Idova 7 BIOTRONIK sind : • Dr. Clemens Steinwender, Allgemeines Krankenhaus Linz, Österreich • Dr. Fabrizio Caravati, Krankenhaus Fondazione Macchi Varese, Italien • Dr. Paolo Bonfanti, Krankenhaus Fondazione Macchi Varese, Italien

Schreibe einen Kommentar