die Variabilitat der herzfrequenz : ein risiko marker cardiométabolique fur die offentliche gesundheit

die Variabilitat der herzfrequenz : ein risiko marker cardiométabolique fur die offentliche gesundheit

Der herzfrequenz-variabilitat (HFV) ist eine praktische ma?nahme, nicht-invasive und reproduzierbare die funktion des autonomen nervensystems. Gut, dass das herz immer noch relativ stabil, die zeit zwischen zwei herzschlagen (R-R) sehr unterschiedlich sein konnen. Der HFV ist die veranderung im laufe der zeit diese herzschlag in folge. Die HFV soll, entsprechen die balance zwischen den einflussen sympathikus und parasympathikus auf das tempo innere knoten sino-ohr. Der HFV ist im zusammenhang mit dem lebensstil, korperliche aktivitat, ernahrungsgewohnheiten, der rhythmus von schlaf-und tabakkonsum. Der ruckgang der VFC ist mit den risiken kardiale ereignisse bei erwachsenen ; sie ist ein indikator fur bluthochdruck. Eine VFC vermindert ist verbunden mit einem erhohten risiko fur tod und es konnte ein pradiktiven wert fur die lebenserwartung und gesundheit. Die veranderungen der VFC durch lifestyle-faktoren vor, die die entwicklung von herz-kreislauf-erkrankungen. Die lage, eine komponente der HFV ist von gro?em interesse in der medizinischen praxis und fur die experten fur Öffentliche Gesundheit, um vorherzusagen, und bewerten sie die ereignisse risiken cardiométaboliques im zusammenhang mit einem lebensstil oft unzureichend. Johannes KAST (Hospital Cochin, Baumschule, Gesundheit, Paris) Quelle : Akademie fur Medizin

Schreibe einen Kommentar