HAS : Strategie medikamentose der blutzuckereinstellung bei typ-2-diabetes

Der HAS veroffentlicht eine empfehlung fur gute praxis zur verbesserung der qualitat der betreuung von erwachsenen patienten mit typ-2-diabetes durch eine bessere kontrolle des blutzuckers.Diese RBP behandelt drei wichtigsten themen : – die definition der ziele glykamischen ziele ; – die definition einer strategie medikamentose der blutzuckereinstellung ; – die stelle blutzuckerselbstkontrolle.

HAS : Strategie medikamentose der blutzuckereinstellung bei typ-2-diabetes

Die argumentation der wissenschaftlichen integriert wurde in die reco2clics. Es steht auch in der rubrik „weitere informationen“. Eine memo-stecker und ein algorithmus, der die ubernahme der gesamten strategie medikamentose wurden auch durchgefuhrt. Au?erdem ist die anwendung RecosDoc-diabetes wurde entwickelt, um diese empfehlungen von forschern der Assistance Publique-Hôpitaux de Paris, in zusammenarbeit mit der HAS. Es handelt sich um ein entscheidungsbaum edv, die man durchlauft, die durch einfache klicks zu charakterisieren, ein profil patienten und erhalten sie die vorschlage der empfohlenen therapeutischen. Kernaussagen : Das ziel glykamischen muss individualisiert werden, entsprechend dem profil der patienten und kann so im laufe der zeit. Fur die meisten patienten mit diabetes mellitus typ 2, eine ziel-HbA1c-werten kleiner oder gleich 7 % wird empfohlen. Die medikamentose behandlung eingeleitet werden oder neu bewertet, wenn der HbA1c-wert von mehr als 7 %. Diabetes ist skalierbar und die behandlung muss neu bewertet werden regelma?ig in allen seinen komponenten : ma?nahmen hygiénodiététiques, bildung therapeutische und medikamentose behandlung. Die umsetzung von ma?nahmen, anderungen der lebensgewohnheiten diatetische wirksam ist eine notwendige voraussetzung fur die medikamentose behandlung der blutzuckereinstellung.

HAS : Strategie medikamentose der blutzuckereinstellung bei typ-2-diabetes

Die medikamentose strategie basiert auf der abweichung vom ziel-HbA1c-werte, die erwartete wirksamkeit der behandlungen, ihre toleranz, ihre sicherheit und ihre kosten. Metformin ist das medikament der ersten wahl in der monotherapie. Der verein metformin sulfonylharnstoff ist die therapie zu bevorzugen. Insulin die therapie der wahl, wenn die behandlung mit oralen und nicht insuliniques nicht erlauben, das ziel des blutzuckers. Die einfuhrung einer insulintherapie ist gegenstand einer diskussion mit dem patienten und/oder seine umgebung, im rahmen des lebenslangen therapie. Es ist beizufugen und ideal vorbereitet zu hause blutzucker-und muss gegenstand lernen. Frauen im gebarfahigen alter mussen daruber informiert werden, im interesse einer guten blutzuckereinstellung vor und wahrend der schwangerschaft zur verbesserung der prognose akuscherski. Blutzuckerselbstkontrolle ist nur dann empfehlenswert, wenn die ergebnisse konnen dazu fuhren, dass eine anderung der ma?nahmen anderungen der lebensgewohnheiten diat-und/oder medikamentose behandlung. Die systematische realisierung von blutzuckerselbstkontrolle bei patienten, die unter antidiabetika, da? keine hypoglykamie wird nicht empfohlen. Der ruckgriff auf ein endokrinologe wird empfohlen, im falle von schwierigkeiten, um das ziel setzen, den glykamischen oder um sie zu erreichen. Fur weitere informationen http://www.has-sante.fr/portail/jcms/c_1022476/strategie-medicamenteuse-du-controle-glycemique-du-diabete-de-type-2

Schreibe einen Kommentar