Rauchen : die Europaische Kommission schlagt die verringerung der toxizitat von zigaretten

Rauchen : die Europaische Kommission schlagt die verringerung der toxizitat von zigaretten

Die Europaische Kommission verabschiedete am dienstag einen vorschlag fur eine richtlinie uber die herstellung, die aufmachung und den verkauf von tabakerzeugnissen. Es gibt unter anderem die einschrankung der teer und nikotin in zigaretten. Die wichtigsten merkmale dieser vorschlag sind die folgenden : senkung der maximalen teergehalt von zigaretten von 12 mg bis 10 mg pro zigarette, festlegung einer hochstmenge von 1 mg nikotin und 10 mg kohlenmonoxid pro zigarette. Zur erinnerung: in Frankreich ist die loi Evin von 1992 festgelegt hat, fur die zigaretten der teer 15 mg seit 1993 und 12 mg ab 1998. Die europaische Kommission hat au?erdem entschieden, dass die hersteller geben an, welche zutaten anderen, dass der tabak, wie zusatzstoffe, die fallen in ihre produkte. Der eu-kommissar fur gesundheit, David Byrne, erinnerte daran, dass ein kurzlich veroffentlichter bericht der Kommission zufolge gro?e unterschiede zwischen den rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten uber zusatzstoffe im tabak, was sich schliesslich zu einem niveau der unterrichtung und des schutzes unbefriedigend. Der neue vorschlag erfordert auch neue warnungen “ fester, gedruckt zeichen mehr lesbar und gro?ere, in schwarz auf einem wei?en kasten mit schwarzem rand „. Die warnungen wurden uberpruft, die im vorschlag zur berucksichtigung der neuesten wissenschaftlichen informationen, die aufmerksamkeit vor allem darauf hingewiesen, herzkrankheiten und krebs raucher, sowie auf das problem der abhangigkeit vom tabak. Schlie?lich werden die Mitgliedstaaten aufgefordert, zulassen, und zur regelung der verwendung von worten wie „light“, „mild“, usw., von denen nachgewiesen wird, dass sie den verbrauchern meinung, dass diese art von produkt ist weniger schadlich fur die gesundheit ist. Dieser vorschlag ist das ergebnis eines langen konsultationsprozess begann im jahr 1996, in dem das europaische Parlament und der Rat haben teilgenommen. Die toxizitat von zigaretten in der mittelmeerlander ist sehr hoch Die zahlen der hochstgehalte fur teer (10 mg) und nikotin (1 mg) pro zigarette kriterien der vorschlag der eu-Kommission umgesetzt werden konnen, parallel mit der toxizitat von zigaretten konsumiert, in den mittelmeerlandern. Es ist so, dass in Algerien, die rate von nikotin pro zigarette liegt zwischen 1,2 und 1,5 mg und teer zwischen 28 und 33 mg pro zigarette. In Ägypten ist, und der teer wird im durchschnitt von 2 mg und teer von 15 mg pro zigarette. In Griechenland ist der teer berechtigt, bis im dezember 2000 18 mg, mit dem ziel, bis zu 12 mg. Diese zahlen sind berichtet in einer studie, die von Dr. Jean-François Tessier (Inserm, Universitat verehrten Victor segalen Bordeaux) und wissenschaftler der medizinischen Fakultat von Casablanca (Marokko) und veroffentlichte in der letzten ausgabe des International Journal of Tuberculosis and Lung Disease. Ihre arbeit hatte zum ziel gesetzt, die wichtigsten merkmale der rauchverhalten im Mittelmeerraum von informationen, die gesammelt wurden per fragebogen bei, ein netz von korrespondenten (pneumologen oder epidemiologen). In der tat, betonen die autoren, dass man nicht uber das rauchen in den mittelmeerlandern, dass daten verstreut und oft luckenhaft. Auch sehr oft, informationen obliegt daten meistens nicht veroffentlicht. Diese umfrage genossenschaft tragt fur die europaischen lander des sudlichen Mittelmeerraums, Katalonien (Spanien), Griechenland und Italien ; fur die Maghreb-staaten Algerien, Marokko und Tunesien ; fur den Nahen Osten, Ägypten, Libanon, Syrien und Iran. Das rauchverhalten anders als manner und frauen In den untersuchten landern ist der anteil der raucher ist anders in den beiden geschlechtern. So, Algerien, Libanon, Tunesien und in der Turkei, 50 % der manner sind raucher. Dieser anteil raucher variiert in der tat von 63 % in der Turkei und 27 % im Iran. Es liegen keine daten zu unterscheiden, die tagliche raucher-und casual-in allen landern. Aber von denen, wo diese unterscheidung ist moglich, es wird angezeigt, dass der anteil der taglich rauchenden manner annahernd von uber 50 % in Griechenland, Algerien, Katalonien und Syrien. Nur zwei der untersuchten lander haben einen anteil von raucherinnen uber 30 % : der Libanon und Griechenland. In der Turkei, Katalonien, Syrien, Italien, sie ubersteigt oder etwa 20 %. uberall, sie nicht mehr als 10 %. Sie ist kleiner als 5%, in Ägypten und im Iran. Insgesamt ist das durchschnittsalter fur den beginn des rauchens in den untersuchten landern liegt bei rund 15 jahren. Zwischen 15 und 25 jahren, der anteil der raucher steigt bei beiden geschlechtern, aber weiterhin uneinheitlich. Bei mannern, sie variiert zwischen 50 % und mehr (Tunesien) und 10 % (Iran). Bei den raucherinnen, sie belaufen sich auf rund 30 % in beiden landern : Griechenland und Katalonien. Sie sind weniger als 10 % in Algerien (Algier), Iran, Marokko, Syrien und Tunesien. In allen untersuchten landern, die zigaretten-industrie sind der modus der tabakkonsum die haufigste. Daruber hinaus sind die unter 25-jahrigen rauchen in der regel zigaretten us, importiert oder lizenzierte lokale, mit ausnahme von Ägypten und Tunesien. In diesen beiden landern, die jungen fumeraient eher zigaretten lokalen. Die uber 60-jahrigen rauchen in der regel zigaretten des landes. Schlie?lich ist der verbrauch von 25-60 jahren ist sehr vielfaltig : zigaretten usa, Libanon, nur lokale in Griechenland, Italien und Tunesien, lokalen und vor allem us-amerikanische, in den anderen landern. Das rauchen der arzte In den meisten untersuchten landern, die arzte rauchen wie die allgemeine bevolkerung. Jedoch, in Ägypten (40 %), Griechenland und Italien (40 %), die entsprechenden befragten die autoren der studie stellten fest, dass das rauchen der arzte war hoher als der rest der bevolkerung. In Algerien (40 %), Iran und Tunesien, ist es als identisch. Diese studie hat sich auch uber den stand der gesetzgebung anti-rauchen in diesen landern. Es ist so, dass nach der korrespondenten der werbung fur tabakerzeugnisse bleibt frei im Libanon und Tunesien. Sie beschrankt sich in Algerien, in Katalonien, in Ägypten, in Griechenland, in Italien. Es ist untersagt, dass in drei landern : Iran, Marokko und Syrien. Beobachtet man schlie?lich eine gro?e unterschiede in der sponsoring-shows durch die hersteller von zigaretten. Er ist berechtigt, in Katalonien, in Griechenland, im Libanon, in Italien und Tunesien, und es ist verboten, in Algerien, Ägypten, Marokko und Syrien. Quelle : Europaische Kommission und Int J Tuberc Lung Dis, 1999, 3 (10) : 927-37.

Schreibe einen Kommentar