weltneuheit : eine franzosische mannschaft, pflanzt einen kunstlichen kehlkopf beim menschen

weltneuheit : eine franzosische mannschaft, pflanzt einen kunstlichen kehlkopf beim menschen

ProTip, wachsendes unternehmen fur innovative medizinprodukte fur patienten, die unter storungen des kehlkopfes, und die Hôpitaux Universitaires de Strasbourg, gaben heute erfolgreich umgesetzt haben der implantation des ersten kunstlichen kehlkopf bei einem menschlichen patienten. Professor Debry und sein team der HNO-abteilung der Hôpitaux Universitaires de Strasbourg praktiziert haben, diese gro?ere eingriffe im juni 2012 auf ein mannlicher patient mit 65 jahren an krebs leiden, des kehlkopfes. Wahrend der ersten phase, chirurgische, das team von chirurgen vorgenommen hat, die entfernung des kehlkopfes des patienten und grundete die erste komponente des kunstlichen kehlkopf -, ring trachealen titan. « Der ring trachealen, die wir gestellt erster linie das ziel, wieder eine beziehung versicherte, die normalerweise von den kehlkopf zwischen der zunge und luftrohre, die verbleibende, fungiert als „kamin“ zwischen den beiden », erklart Professor Debry. « Aufgrund der art des materials, aus denen er besteht, der ring ist in der lage, sich zu integrieren, mit dem umgebenden gewebe und somit zu einem integralen bestandteil der kehle. » Die zweite stufe der verlegung des kehlkopfes kunstliche wurde wenige wochen spater, im november 2012. Ein wechseldatentrager aus valves eingefugt wurde, in den ring luftrohre durch mund des patienten unter vollnarkose. Das gerat kehlkopf kunstlich reproduziert sowie teilweise die naturlichen funktionen des kehlkopfes und der patient kann wieder atmen durch hohe weg. 20 jahre forschung fur diese weltpremiere Fur Professor Debry, diese operation ist das ergebnis aus uber 20 jahren forschung begonnen, im rahmen seiner doktorarbeit, wahrend er noch student war. Nach jahren der entwicklungsarbeit in zusammenarbeit mit der INSERM (Institut National de la santé et de la Recherche Médicale), um zu finden die biomaterialien geeignet fur den ersatz des kehlkopfes, die idee von professor Debry schlie?lich bildet sich, wenn die wahl fiel auf eine kombination von titan festen und porosen, biomaterialien, mit all den eigenschaften, die voraussetzung fur die entwicklung des kunstlichen kehlkopf. 2005 hat das unternehmen ProTip wurde mit dem ziel geschaffen, beschleunigen die entwicklung von medizinprodukten innovativen umgang mit erkrankungen des kehlkopfes. « Die laryngektomie ist ein verfahren, das sich nicht geandert hat, seit 140 jahren », betont Maurice Berengar, CEO von ProTip. « Diese erste chirurgische offnet den weg fur eine prozedur ist eine neue quelle der hoffnung fur patienten mit einer krebserkrankung des kehlkopfs. Langfristig werden damit konnen die patienten wieder ihre fahigkeit zu atmen, sondern auch sprechen und normal essen. » Nach den ersten vielversprechenden ergebnisse, die mit der ersten patienten, ProTip und Hôpitaux Universitaires de Strasbourg werden sich auch weiterhin fur die weitere entwicklung dieser technologie und der chirurgischen prozedur, bevor sie in erwagung ziehen, eine weitere verbreitung der therapie. In diesem ziel, eine klinische studie pan-europaischen kurs. Neue hoffnung fur patienten mit krebs im kehlkopf « Nachdem durch eine totale laryngektomie, die patienten fuhlen sich viele schwierigkeiten, wieder ein leben in beruf und familie, normale, insbesondere wegen der tracheostoma », erklart Professor Debry. « Die hauptmotivation mich gefuhrt hat, die entwicklung dieses kunstlichen kehlkopf war die verbesserung der lebensqualitat der patienten nach einer solchen prozedur ». « Diese erste operation in Stra?burg ist nur ein schritt ersten machbarkeitsstudie », sagt Professor Debry. « Wir mussen noch durchgefuhrt werden zahlreiche klinische tests, bevor das implantat kunstlichen kehlkopf wird, ist ein verfahren zur routine fur die behandlung von patienten. » Informationen zu krebs des kehlkopfes Man schatzt, dass etwa 1 500-1 600 die gesamtzahl der laryngectomies insgesamt jahrlich durchgefuhrt, nur in Frankreich.1 Die meisten von ihnen erfolgt in den fallen, krebs des kehlkopfes. 2008, 150 000 neue falle von kehlkopfkrebs diagnostiziert wurden, in die welt, von denen 28 000 in Europa.2 Patienten, bei denen eine laryngektomie insgesamt verlieren die fahigkeit zu atmen und sprechen in der regel. Derzeit sind die angebotenen losungen fur diese patienten zusammengefasst, die sich einer tracheotomie endgultige, durch die sie atmen. In einigen fallen selten von patienten, die nicht krebspatienten eine transplantation des kehlkopfes geubt wurde. 1. Nationale datenbank des PMSIMATIH, Agentur fur Technische Informationen uber den Krankenhausaufenthalt – http://www.atih.sante.fr 2. „Laryngeal cancer statistics“), Cancer Research UK, 14. februar 2013 – http://www.cancerresearchuk.org/cancer-info/cancerstats/types/larynx/ uber ProTip Mit sitz in Stra?burg (Frankreich), ProTip ist eine firma fur medizinische gerate an privatem kapital auf die entwicklung von innovativen losungen fur patienten mit storungen des kehlkopfes. ProTip ist zertifiziert nach ISO 13485 zertifiziert und erhielt gro?e unterstutzung seitens SAH (jetzt Bpifrance) und der Region Elsass. Seit seiner grundung ProTip setzte kooperationen suchmoglichkeiten mit den Hôpitaux Universitaires de Strasbourg und INSERM im design des ersten implantat kunstlichen kehlkopf, genannt ENTegral(R). http://www.protipmedical.com

Schreibe einen Kommentar